Vier Spiele in acht Tagen für Berlin

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Die Enttäuschung bei Alba Berlin war nach der 88:93-Niederlage bei den EWE Baskets Oldenburg in der Basketball-Bundesliga groß. "Wir haben nicht das Niveau erreicht, das man braucht, um in Oldenburg gewinnen zu können", klagte Manager Marco Baldi. Auswirkungen auf das Pokalfinale in zwei Wochen gegen den gleichen Gegner sieht der Manager aber nicht: "Wir können nur von Spiel zu Spiel zu schauen."

Denn bis dahin hat Alba noch einen kleinen Spielemarathon zu absolvieren. Das Spiel in Oldenburg war nur der Auftakt einer "knallharten Woche" (Baldi) - mit vier Spielen in acht Tagen. Das Team reiste deshalb am Montag über Hamburg direkt nach Italien weiter, wo es heute (20.45 Uhr/Magentasport) in der Euroleague bei Armani Exchange Mailand antreten muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare