Handball / 2. Bundesliga

TVH verzichtet auf Griesbach und Weber

  • vonRedaktion
    schließen

(red). Mit Trainer Frederick Griesbach und Torhüter Niko Weber werden zwei wichtige Akteure beim heutigen Gastspiel des TV Hüttenberg in Eisenach fehlen. Das teilte der TVH mit. Im weiteren Umfeld der beiden Familienväter seien Covid-19-Fälle bekannt geworden, sodass sich sowohl Griesbach als auch Weber präventiv in die häusliche Quarantäne begeben hätten.

"Wir haben diese Vorsichtsmaßnahme bewusst getroffen, um eine mögliche Infektionskette direkt zu unterbinden. Die Gesundheit unserer Mitmenschen, zu denen Spieler und Trainer selbsterklärend gehören, wird zu keinem Zeitpunkt hinter sportlichen Ambitionen stehen, teilte TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich mit. Nach wie vor unterziehe man sich den im HBL-Konzept vorgegebenen Corona-Tests und könne auf eine lückenlose Negativtestung zurückblicken. Griesbach und Weber wiesen keinerlei Symptome auf. So lange jedoch das Testergebnis offenstehe, wolle man niemanden in Gefahr bringen.

Bei den Lutherstädtern werde Co-Trainer Johannes Wohlrab die Geschicke auf der TVH-Bank leiten.

2. Liga: DJK Rimpar Wölfe - TV Emsdetten 27:23 (12:10).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare