Verkauf startet

  • vonred Redaktion
    schließen

(bs). Handball-Erstligist HSG Wetzlar hat den Online-Ticketverkauf für sein erstes Heimspiel der neuen Saison in der Handball-Bundesliga gestartet. Am Sonntag, dem 4. Oktober, wollen die Grün-Weißen gegen den Champions League-Teilnehmer SG Flensburg/Handewitt in die neue Spielzeit starten. Dann sollen möglichst 800 Zuschauer in der Rittal Arena zu Gast sein. Diese Zuschauerzahl wurde den Mittelhessen genehmigt.

Die vom Käufer zu personalisierenden Eintrittskarten für das Duell mit dem Topteam sind ab sofort und ausnahmslos unter www.hsg-wetzlar.de (Tickets) erhältlich. Es gelten die bekannten Einzelticketpreise. Stehplätze sind aufgrund des genehmigten Hygienekonzeptes keine erhältlich. Die Eintrittskarten sind nicht übertragbar und somit personengebunden.

Die Einlasszeit der Logen-Gäste beginnt am Spieltag zwei Stunden vor Anpfiff. Allen anderen Zuschauern wird 90 Minuten vor dem Anwurf der Eintritt in die Rittal Arena gewährt. Die VIP-Hospitality-Bereiche bleiben bis 90 Minuten nach Spielende geöffnet.

Es stehen ausnahmslos Sitzplätze zur Verfügung und die Tribünen sind in neun autarke Blöcke/Zonen eingeteilt. Jede Zone hat ihren eigenen Ein- und Ausgang, Cateringbereich, Toilettenanlagen, Reinigungs-, Ordnungs- und Sicherheitspersonal und verfügt über bis zu 107 Sitzplätze. Die Zuschauer dürfen sich während der Veranstaltung ausnahmslos in der ihnen zugeordneten Zone aufhalten, um für das Gesundheitsamt eine entsprechende Nachverfolgung gewährleisten zu können. Alle Zonen sind farblich unterschiedlich gekennzeichnet.

Weitere Informationen sowie die Hausordnung der Rittal Arena sind unter www.rittal-arena.de abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare