Frederik Schmidt von der SG Utphe/Trais-Horloff/Inheiden (Mitte) muss sich in dieser Szene gegen den Traiser Joshua Ohlemutz (r.) behaupten, dessen Teamkollege Robert Metz beobachtet die Szene. FOTO: VOGLER
+
Frederik Schmidt von der SG Utphe/Trais-Horloff/Inheiden (Mitte) muss sich in dieser Szene gegen den Traiser Joshua Ohlemutz (r.) behaupten, dessen Teamkollege Robert Metz beobachtet die Szene. FOTO: VOGLER

Fußball aktuell

SG "U/T/I" mit Aufholjagd

  • Philipp Keßler
    vonPhilipp Keßler
    schließen

(phk). Am zweiten Spieltag des Theo-Jansen-Pokals in Obbornhofen hat die SG Utphe/Trais-Horloff/Inheiden ein 2:2 gegen den Traiser FC geholt.

Gruppe 2/ SG Utphe/Trais-Horloff/Inheiden - Traiser FC 2:2 (0:2): Yannik Hennen (58./FE) und Jonathan Weber (78.) glichen im zweiten Abschnitt verdientermaßen für die SG aus, nachdem Daniel Edlich (3:) und Joshua Ohlemutz (35.) die anfangs starken Traiser in Führung gebracht hatten.

Gruppe 1/ SV Rainrod - FSG Villingen/Nonnenroth/Hungen 1:2 (1:0): Martin Rödger (46.) und Fatih Adiguezel (53.) drehten nach dem Wechsel die hart umkämpfte Partie für die FSG, Kevin Andreas Kunz hatte den SV in Führung geschossen, konnte die zweite Niederlage aber nicht verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare