Volleyball

TVW-Frauen punkten

  • schließen

(juk). In der 2. Bundesliga Süd mussten die Volleyballerinnen des TV Waldgirmes am Sonntag eine knappe 2:3 (23:25, 27:25, 25:22, 12:25, 13:15)-Niederlage im Gastspiel beim MTV Stuttgart II hinnehmen. Die von Peter Schlecht trainierte Mannschaft steht durch die Niederlage beim Tabellennachbarn weiterhin auf dem vorletzten Rang.

Während der ersten beiden Spielabschnitte begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Zwar gelang es den Gastgeberinnen, sich nach dem 16:16 auf 21:17 abzusetzen, doch die Lahnauerinnen machten es noch mal spannend. Am Ende behielten die Stuttgarterinnen dennoch mit 25:23 die Oberhand. "Mit diesem Kampfgeist sind wir dann in den zweiten Satz gestartet", kommentierte TV-Manager Friedhelm Rücker. Im zweiten Spielabschnitt sollte es der TV sein, der in der Satzverlängerung zum Ausgleich kam. Die Waldgirmeserinnen nahmen den Schwung mit in den dritten Satz, lagen beim 12:9 bereits wieder vorne und führten kurz darauf mit 20:12. Doch auch die Gastgeberinnen bewiesen Moral und hatten kurz darauf den Anschluss hergestellt (21:22). In der entscheidenden Phase behielten die Lahnauerinnen kühlen Kopf, schlossen zur 2:1-Führung ab und sicherten sich somit einen Auswärtspunkt. "Im vierten Satz war das Team dann wie ausgewechselt", konstatierte Rücker ob der deutlichen 12:25-Satzniederlage, die sein Team in den Tiebreak zwang. Die Landeshauptstädterinnen präsentierten sich nun sehr dominant. Im entscheidenden fünften Durchgang hielt Waldgirmes bis zum 6:6 mit und glich nach Rückstand auch beim 13:13 aus. Am Ende brachten die Süddeutschen den Heimsieg aber mit 15:13 unter Dach und Fach.

TV Waldgirmes: Borowek, Cesar, Dogu, Faust, Garski, Glaab, Knauß, Lensing, Sachs, Schneider, Spitzenberger, Teßmer, Will.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare