TVH hat Gelnhausen zu Gast

  • VonRedaktion
    schließen

(pm). Handball genießen und etwas Gutes tun! Diese Möglichkeit wird jeder Handballfan aus Mittelhessen am heutigen Freitag haben, wenn um 19.30 Uhr das Benefizspiel zwischen dem TV 05/07 Hüttenberg und dem Drittligisten TV Gelnhausen angepfiffen wird. In Absprache mit dem Zweiligakontrahenten VfL Eintracht Hagen wird der TVH alle Einnahmen der Spendenaktion »Gemeinsam für Hagen!

« zukommen lassen. »In solchen Momenten überwiegt selbstverständlich die menschliche Solidarität gegenüber der sportlichen Rivalität«, so TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich. Es war die Nacht vom 14. auf den 15. Juli, als die Flut zugeschlagen hatte. Auch beim TV 05/07 Hüttenberg wurden schnell Hilfsmöglichkeiten abgewägt und man einigte sich darauf, aus einem normalen Testspiel ein Benefizspiel zu organisieren. Der Spendenzweck war schnell auserkoren, zumal es ein Mitglied der »2.HBL-Familie« besonders hart getroffen hat mit dem VfL Eintracht Hagen. Der TVH möchten nach fast anderthalb Jahren dabei endlich wieder das »Hüttenberger Handball-Gefühl« aufleben lassen. Am 29. Februar 2020 konnten alle TVH-Fans das letzte Mal gegen den HSV Hamburg ihre Jungs im Sportzentrum Hüttenberg anfeuern, sodass man sich auf ein großes Wiedersehen einstellen darf. Mit Dominik und Joel Ribeiro werden zudem noch zwei Neuzugänge ihre erste Visitenkarte abgeben.

Alle Zuschauer müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen, der ausschließlich auf dem Sitzplatz abgenommen werden darf. Beim Betreten des Foyers müssen die Kontakt- daten angegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare