Der FSV trifft auf die »Wundertüte«

(ms) Der zweite Wochenspieltag in der Fußball-Hessenliga beschert dem FSV Fernwald ein Heimspiel. Heute (18.30 Uhr) erwartet die Mannschaft von Trainer Daniyel Bulut Kickers Offenbach II. »Das ist eine Wundertüte«, man weiß nie, ob vielleicht ein Spieler von oben dabei ist«, sagt der FSV-Trainer.

Denn sollten vielleicht Akteure aus dem Profi-Kader dabei sein, dann gestaltet sich die Aufgabe um einiges schwieriger. Doch nach dem guten Saisonstart – drei Siege, eine Niederlage – wird die »Zweite« vielleicht gar keine Hilfe benötigen. Zuletzt gewann die jüngste Mannschaft der Hessenliga – Durchschnittsalter 19,5 Jahre – klar mit 5:1 gegen den FSV Braunfels und überzeugte dabei vor allem spielerisch.

»Die wollen sich zeigen, wir müssen dagegenhalten und Nadelstiche setzen«, erklärt Bulut, der die Südhessen erst gar nicht ins Spiel kommen lassen will. Die Steinbacher kamen am vergangenen Wochenende zu einem 1:1 bei Rot-Weiß Darmstadt und finden sich aktuell auf Platz elf des Klassements wieder. Freilich wollen die Mittelhessen den zweiten Heimerfolg verbuchen. Dabei kann der FSV-Trainer wieder auf Kapitän Dominik Völk zurückgreifen, dessen Rotsperre abgelaufen ist. Fraglich ist heute einzig der Einsatz der angeschlagenen Michael Sofinski und Andreas Schäfer.

Ein Augenmerk wird vor allem die FSV-Defensive auf Jannik Sommer haben müssen, der Angreifer war beim 5:1 gegen den FSV Braunfels gleich dreimal erfolgreich. Im Kader stand auch Hendrik Dechert, der nach Ablauf der letzten Saison vom Verbandsligisten SC Teutonia Watzenborn-Steinberg zum OFC gewechselt war, allerdings gegen die Schloss-Städter nicht zum Einsatz kam.

FSV Fernwald, Aufgebot: Schmitt, Nigbur; Schlecht, Proske, Erben, Bodnar, Golafra, Buß, Haberzettl, Völk, Ehser, Solak, Weinecker, Sofinski (?), Simon, Wagner, Schäfer (?), Gouri. – Max-Peter Mohr (verletzt) steht nicht zur Verfügung.

Kickers Offenbach II, Aufgebot: Endres, Horn; Löbig, Alan, Maier, Below, Gadanac, Mosch, Henrich, Sommer, El Aadmi, Wehner, Yilmaz, Bufi, Söder, Janke, Dechert, Dursun.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare