Traum geplatzt

  • VonDieter Pfeiffer
    schließen

(stp). Das Ziel von Spitzenreiter SC Kleinlinden in der Luftgewehr-Oberliga war ganz klar die Meisterschaft. Zum Duell um den Titel war der Zweite vom SV Buchenau im Kleinlindener Schützenhaus zu Gast.

Doch der Traum von der Meisterschaft platzte, das Match ging mit 1:4 Punkten und 1525:1525 Ringen verloren. Die Begegnung hätte jedoch auch anders ausgehen können. Auf Position eins hatte Elena Rembowski (386:391) einen schwarzen Tag erwischt und zog gegen den Buchenauer Sebastian Weber mit ihrem mit Abstand schlechtestem Saisonergebnis klar den Kürzeren. Ebenso erging es ihrer Teamkollegin Julia Follert (368:383) in ihrem Treffen gegen Magnus Baum. Auf Setzplatz drei holte Eric Kreßner (386:361) gegen Lars Heerdegen den einzigen Einzelpunkt für Kleinlinden. Danach begann ein Krimi der letzten Zehnerserien. Der Kleinlindener Julian Kaiser (385:385) erzielte gegen Sina Wätjen ein Remis. Die letzte Zehnerserie entschied hier dieses Treffen, in der Wätjen mit 97:95 Ringen gewann. Das gleiche Bild ergab sich beim Mannschaftspunkt für das ringbeste Team. Am Ende lagen beide mit 1525:1525 Ringen gleichauf. Mit 384:379 Zählern aus allen Zehnerserien kassierte Buchenau auch diesen Punkt.

Absteiger Mandeln trat aus unbekannten Gründen in Eisenbach und Übernthal in Steinfischbach nicht an. Beide Wettkämpfe wurden mit je 5:0 für die Gastgeber gewertet. Die Einzelwertung ging an den Buchenauer Sebastian Weber mit einem Wettkampfschnitt von 392,0 Ringen knapp vor Elena Rembowski (391,0/Kleinlinden) und Tamara Gabriel (390,0/Übernthal). Weiter gingen für Kleinlinden an den Start: Eric Kreßner (384,25), Julia Follert (382,4), Julian Kaiser (382,25), Tino Kraft (379,0), Sophie Schlecker (375,0).

Luftgewehr Oberliga

1. Buchenau 5/24:1 /7659/10:0

2. Kleinlinden 5/17:8/7675/8:2

3. Eisenbach 5/14:11/7572/6:4

4. Steinfi. 5/10:15/7484/ 4:6

5. Übernthal 5/6:19/5895/2:8

6. Mandeln 5/4:21/5937/0:10

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare