Regionalliga Frauen

Trainer Quapil fordert besseres Abwehrverhalten

(grm). Eine Woche nach der 70:81-Auftaktniederlage gegen den TV Hofheim wollen die Damen der TSG Wieseck in der Basketball-Regionalliga Südwest den ersten Saisonsieg einfahren. Diese Mission führt die Mannschaft von Trainer Florian Quapil zur zweiten Mannschaft der SG Weiterstadt (Sonntag, 18 Uhr).

Im Heimspiel gegen Hofheim zeigte Wieseck über drei Viertel eine klasse Leistung, ehe ein Einbruch im Schlussviertel den Gästen den Sieg bescherte. Coach Quapil war generell zufrieden, sieht allerdings noch Verbesserungspotenzial: »In der Defense müssen die Rotationen besser klappen, und auch beim Pick and Roll und Spacing haben wir noch Luft nach oben.« Die Personalsituation bei der TSG hat sich leicht gebessert: Während Carmen Greinke weiterhin fehlt, ist Aufbauspielerin Merle Bitter wieder mit an Bord. Noch unklar ist, ob Paula Schäfer (Antrag zur Sonderteilnahmeberechtigung ist noch nicht fertig) am Sonntag auflaufen kann.

Die Weiterstädterinnen belegen mit zwei Niederlagen aus zwei Spielen, in denen sie gerade einmal 80 eigene Punkte erzielten, derzeit den letzten Tabellenplatz. Nachdem die SG zum Saisonauftakt vom TV Hofheim gnadenlos mit 95:39 zerlegt wurde, unterlag sie am vergangenen Sonntag dem ASC Mainz II mit 41:58.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare