Oberliga-Fair-Play

Trainer ordnet Eigentor an

  • vonSID
    schließen

(sid). Die Stuttgarter Kickers haben in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg mit einer Fair-Play-Aktion für Aufsehen gesorgt. Nach Aufforderung von Trainer Ramon Gehrmann erzielte der Ex-Bundesligist am Samstag im Spiel gegen den FC Nöttingen ein Eigentor.

Zuvor hatte Stuttgart das 2:0 erzielt, obwohl ein Nöttinger am Boden lag und ein Mitspieler den Ball absichtlich ins Aus gespielt hatte. Nach Absprache mit dem Referee ordnete der Kickers-Coach ein Eigentor an. Das Spiel gewann Stuttgart 4:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare