Tischtennis: Saison in Hessen beendet

  • vonRedaktion
    schließen

(pm). Aufgrund der aktuellen Entscheidungen der Bundes- und Landesregierung und gemäß des kommunizierten Fahrplans hat das Präsidium des Hessischen Tischtennis-Verbandes (HTTV) gestern Folgendes entschieden: Die begonnene Spielzeit für weiterführende Veranstaltungen wird abgebrochen, die abgebrochene Saison wird für ungültig erklärt. Es gibt keine Auf- und Absteiger in Hessen.

Sowohl der Trainingsbetrieb zum 8. März als auch die Weiterführung der Saison zum 15. März sind aufgrund der aktuell geltenden Verordnungen hessenweit nicht sichergestellt.

Die Mannschaften erhalten in der folgenden Spielzeit jeweils das Startrecht in derselben Spielklasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare