Teutonia geht in Elversberg unter

(sno) Mit 1:6 verliert die Teutonia aus Watzenborn-Steinberg bei der SV Elversberg. Es ist zwar eine zu erwarten gewesene Niederlage in der Fußball-Regionalliga Südwest. Aber nicht in dieser Höhe...

Das war wohl nix...Die Teutonia aus Watzenborn-Steinberg geht beim Tabellenführer SV Elversberg mit 1:6 (1:3) unter. Es ist das zweite Mal unter Trainer Francisco Copado, dass die Pohlheimer auswärts mit fünf Toren Abstand verlieren. Das ist unter Garantie auch dem offensiven Spielstil zuzuschreiben, dem die Teutonen unter Copado stets treu bleiben wollen - auch wenn der Gegner von Natur aus deutlich überlegen ist. 

"Wir müssen 90 Minuten aufpassen und brauchen elf Krieger",hatte Copado vorher gesagt. Nach 20 Minuten lag Watzenborn-Steinberg mit 0:3 zurück. Auch der Anschlusstreffer von Denis Weinecker kurz vor der Pause gab keine Sicherheit. Elversbergs Toptorschützen Edmond Kapllani und Maximilian Oesterhelweg trafen jeweils doppelt.

In der Tabelle der Regionalliga Südwest rangieren die Pohlheimer nach dem 16. Spieltag auf dem 13. Platz - mit drei Punkten Vorsprung vor dem Letzten. 

Mehr zum Spiel und Stimmen lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe oder im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare