FC Gießen aktuell

Test-6:2 gegen FV Bad Vilbel

  • vonred Redaktion
    schließen

(ace/fro). Im zweiten Testspiel der Wintervorbereitung hat Fußball-Regionallist FC Gießen am Mittwochabend den Hessenligisten FV Bad Vilbel mit 6:2 (4:0) besiegt. Auf dem Kunstrasenplatz in Lich dominierte der Favorit in der ersten halben Stunde und lag nach jeweils zwei Treffern von Marco Koch und Dimitrios Ferfelis mit 4:0 vorne. Ab der 35. Minute musste der FCG in Unterzahl agieren, da Abwehrspieler Jure Colak wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte sah. Zur Halbzeit tauschten beide Teams acht Spieler aus. Jake Hirst legte für Gießen noch zwei Treffer drauf, Bad Vilbel kam noch zu zwei Toren durch Affo und Kapitän Grüter.

"Wir sind mit dem Test zufrieden, bis auf die völlig unnötige Gelb-Rote Karte. Der Schiedsrichter hätte uns einen Hinweis geben können, dann hätten wir den Spieler ausgewechselt", kommentierte Gießens Coach Daniyel Cimen.

Im Stenogramm:/ SR: Marcel Rühl (Gießen). - Zuschauer: 48. - Tore: 1:0 (12.) Koch, 2:0 (16.) Ferfelis, 3:0 (26.) Ferfelis, 4:0 (29.) Koch, 5:0 (60.) Hirst, 5:1 (62.) Farid Affo, 6:1 (76.) Hirst), 6:2 (84.) Grüter.

Unterdessen wurde bekannt, dass Brian Mukasa zurück zum FSV Fernwald wechselt. "Brian hat gestern den Auflösungsvertrag beim FC Gießen unterschrieben und ist mit sofortiger Wirkung für uns spielberechtigt", teilte der Sportliche Leiter des FSV Fernwald, Marco Semlitsch, mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare