Handball

Teilnehmerfeld für Linden-Cup steht

  • vonMarkus Röhrsheim
    schließen

(mro). Bereits zum Jahresbeginn hat die HSG Linden die Planungen für den 29. Linden-Cup vom 10. bis 15. August unter Dach und Fach. Und kann ein gewohnt hochkarätiges Teilnehmerfeld präsentieren. Denn in der Bundesliga-Gruppe, in der wieder Lokalmatador HSG Wetzlar fehlen wird, bekommt es Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg mit der MT Melsungen sowie dem TBV Lemgo und der in dieser Saison überraschend starken TSV Hannover-Burgdorf zu tun. Den Organisatoren der HSG ist es damit gelungen, außer dem THW Kiel alle Teilnehmer des diesjährigen Pokal-Final-Four zu bekommen. Speziell die Nordhessen bringen mit ihren Nationalspielern Julius Kühn, Kai Häfner, Tobias Reichmann und Finn Lemke sowie den Sommerzugängen Timo Kastening und Silvio Heinevetter namhaftes Personal mit.

Auch die Besetzung der Regionalgruppe mit den Oberligisten HSG Pohlheim, SG Kleenheim/Langgöns und der HSG Wettenberg sowie dem gastgebenden Landesligisten verspricht spannende Duelle in der Saisonvorbereitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare