Team Mittelhessen fegt Neuss aus der Halle

(vr) Als einen Start-Ziel-Sieg kann man den 82:32 (45:19)-Erfolg der U17-Bundesliga-Basketballerinnen vom Team Mittelhessen vom Sonntag zusammenfassen. Bei ihrem Besuch in der Spothalle der Theo-Koch-Schule in Grünberg hatte der Tabellenvorletzte Rhein Girls Basket Neuss am elften Spieltag in der WNBL Gruppe Mitte keine Chance.

Gleich von der ersten Minute an setzen die Gastgeberinnen die Rhein Girls mit einer aggressiven Ganzfeldpresse gehörig unter Druck, was sich in der Folge in einer 9:0-Führung (3.) zeigte. "Das war vor allem im ersten Viertel ein reines Punktefestival, sodass der Weg Richtung Sieg bereits nach zehn Minuten eingeschlagen war", so Mittelhessens Trainerin Jenny Unger zum vorentscheidenden 27:5.

Bis zur Halbzeit bauten die Favoritinnen den Vorsprung dann auf 45:19 aus. Zwischenzeitlich versuchten die Neusserinnen, den Run der Ligaanführerinnen zwar mit einer Zonenverteidigung zu stoppen, konnten ihr starkes Angriffsspiel aber nicht schwächen. Egal, ob per Fastbreak oder auch der Distanz – das Team Mittelhessen glänzte in nahezu jeder Situation.

In der zweiten Hälfte war dann die Verteidigung noch stärker, sodass Neuss nur magere 13 Punkte gelangen. Für die Trainerin war im Vorfeld der Partie die Arbeit an den "Basics in der Verteidigung" wichtig: "Dies ist uns auch weitestgehend gelungen. Um unser Angriffsspiel mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Wir haben eine solch ausgeglichene Mannschaft, in der jede Spielerin Scorerqualitäten hat.

" Demensprechend konnten auch die Ausfälle von Sina Schäfer und Kira Barra kompensiert werden. "Eine Trainerin freut es dann natürlich besonders, wenn sich alle Schützlinge in die Punkteliste eintragen und sich die Nachwuchsspielerinnen gut einbringen. Das war eine tolle Teamleistung", war Unger zufrieden.

Team Mittelhessen: Gahmig (15), Ishaque (4), Kalabis (7), Kohl (6), Prisender (9/3 Dreier), Rodefeld (13), Römer (3), Schwarzkopf (6), Seel (8), Theiß (2), Trippner (2), Zdravevska (7).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare