Frauenfußball

SVE unter Wert geschlagen

  • VonChristopher Well
    schließen

(wel). Mit einer 0:4 (0:1)-Niederlage bei Spitzenreiter FSG Ebsdorfergrund haben sich die Fußballerinnen des SV Ehringshausen in der Kreisoberliga Gießen/Marburg, Gruppe 1, als Schlusslicht in die Winterpause verabschiedet. Dabei spiegelt das klare Ergebnis nicht den tatsächlichen Spielverlauf wider, fiel die Niederlage doch um mindestens zwei Tore zu hoch aus.

Die Gastgeberinnen hatten zwar spielerische Vorteile, doch die SVE-Abwehr machte über weite Strecken des Spiels auch diesmal einen stabilen Eindruck. Über ihre schnellen Spielerinnen kam die FSG dann zu ersten Chancen, erzielte in der 21. Minute den Führungstreffer, und bis zur Pause entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung.

In der zweiten Halbzeit übernahm dann Ehringshausen die Initiative und war wiederholt dem Ausgleichstreffer nahe. Torschüsse von Vanessa Selenski, Josephine Keller und Svenja Metzler gingen knapp vorbei oder wurden von der FSG-Torfrau gehalten. Die Vorentscheidung dann in der 75. Minute: Ebsdorfergrund gelang gegen den hoch verteidigenden SVE nach einem Konter das 2:0. Die nun resignierenden Gäste mussten danach noch zwei weitere Tore hinnehmen.

Ehringshausen: Paula Glaubitz, Josephine Keller, Kathie Merle (ab 22. Celine Rabe), Lisa Weil (ab 40. Anna Bahremand), Desire Haberstock, Lea Sophie Becker, Chantal Jost (ab 81. Christin Konopka), Isabell Lerch, Svenja Metzler, Emilia Zulauf, Vanessa Selenski.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare