Volleyball

In Südhessen soll Sieg her

  • vonRalf Linker
    schließen

(alr). Am Samstag (16 Uhr) bestreitet das Team des TSV Eintracht Stadtallendorf/Volleyballfreunde Homberg das dritte Auswärtsspiel in der Rückrunde der Volleyball-Bezirksoberliga beim Tabellensechsten TSV Hanau.

Nach der knappen Tiebreak-Niederlage vor 14 Tagen in Biedenkopf will das Team der Eintracht und der Volleyballfreunde wieder punkten und nach Möglichkeit das 3:0-Ergebnis aus der Hinrunde wiederholen. Spielertrainer David Harris hat den Trainingsschwerpunkt der letzten beiden Wochen auf die Annahme/Feldabwehr und Angriff gelegt, um noch mehr Sicherheit und Durchschlagskraft zu erzielen. Derzeit rangiert die Mannschaft auf Platz drei der Tabelle hinter dem punktgleichen TV Hartenrod, der jedoch über das bessere Satzverhältnis verfügt. Tabellenführer aus Rodheim hat mittlerweile einen komfortablen Vorsprung von sechs Punkten, der nur noch schwer aufzuholen sein dürfte. Allerdings ist der zweite Tabellenplatz noch zu erreichen, zumal der TV Hartenrod noch vorstellig wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare