Steinbach Haiger holt Ko Sawada

  • vonRedaktion
    schließen

(pm). Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Der derzeitige Tabellendritte, der am vergangenen Samstag überraschend mit 1:2 beim FC Gießen verloren hatte, hat Ko Sawada unter Vertrag genommen. Der 29-jährige Japaner ist in der Offensive variabel einsetzbar.

Sawada kennt die Regionalliga Südwest aus seiner Zeit bei Kickers Offenbach bestens. Von 2016 bis 2019 spielte der 1,72 Meter große Mann aus Sapporo beim OFC und setzte vor allem in der Saison 2018/2019 mit 34 Einsätzen (30 davon über die volle Spielzeit) und 15 Scorerpunkten (sechs Tore, neun Vorlagen) Akzente. Nach dieser starken Runde wechselte Sawada in seine japanische Heimat zum Erstligisten Shonan Bellmare. Dort zog er sich aber gleich zu Beginn seines Engagements eine schwere Knieverletzung zu und schaffte den Durchbruch nicht. Seit Anfang des Jahres ist er nun wieder zurück in Deutschland und absolvierte zuletzt ein Probetraining beim Zweitligisten Würzburger Kickers, doch zu einem Vertrag kam es nicht. Vor seiner Zeit in Offenbach war Sawada für Rot-Weiss Frankfurt, damals mit Trainer Daniyel Cimen, der mittlerweile beim FC Gießen beschäftigt ist, und den damaligen Süd-Verbandsligisten VfB Ginsheim aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare