Fußball

Starke Gastgeber

  • Ralf Waldschmidt
    VonRalf Waldschmidt
    schließen

(ra). Beim Traditions-Fußballturnier des FC Großen-Buseck um den Mister Hair-Pokal sind die Gastgeber am Dienstagabend durch ein deutliches 5:1 gegen den TSV Großen-Linden in das Endspiel der »Kleinen Gruppe« eingezogen. Vor 150 Zuschauern setzte sich anschließend in der »Großen Gruppe« der FSV Fernwald mit 2:0 im Hessenliga-Duell gegen den SC Waldgirmes durch.

Insgesamt werden in dieser Turnierwoche bis zum Finalabend am Freitag 2500 Euro an Preisgeldern ausgeschüttet.

Kleine Gruppe / FC Großen-Buseck - TSV Großen-Linden 5:1 (2:0): Das war eine klare Angelegenheit für die Hausherren, die durch die Treffer von Niklas Nolte (10.) und Tobias Rosenzweig (41.) bereits vor der Pause die Weichen auf Sieg stellten. Auch das Großen-Lindener 1:2 durch Jonas Röder kurz nach dem Wechsel (47.) warf die Busecker nicht aus der Bahn. Im Gegenteil, Dominik Witowetz (60.), Mohamed Amir (83.) und Kai-Uwe Siering (88.) erhöhten sogar noch auf den 5:1-Endstand.

Große Gruppe / FSV Fernwald - SC Waldgirmes 2:0 (1:0): Ein verdienter Erfolg der spritziger wirkenden Fernwalder, die in Lukas Burger (37.) und Patrick Markiewicz (48.) ihre beiden Torschützen hatten.

Fortgesetzt wird das Turnier am Donnerstag mit den Finalspielen der kleinen Gruppe. Platz drei: Spfr. Burkhardsfelden - TSV Großen-Linden (18 Uhr), Finale: SG Reiskirchen/Bersrod/Saasen - FC Großen-Buseck (20 Uhr).

Am Freitag bilden die Endspiele der großen Gruppe den Abschluss. Im Spiel um Platz drei stehen sich ab 18 Uhr der FC Gießen II und der SC Waldgirmes gegenüber, das Finale ab 20 Uhr bestreiten der FC Turabdin/Babylon und der FSV Fernwald.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare