Fußball

Stadtpokalsieger wird in Grünberg ermittelt

  • schließen

Sieben Fußballteams aus dem Grünberger Stadtgebiet ermitteln am Freitag und Samstag ihren Hallenfußball-Stadtpokalsieger. Die FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod I und II, der FC Weickartshain, der SV Harbach, der SV Beltershain, die FSG Queckborn/Lauter und die FSG Lumda/Geilshausen treten am heutigen Freitagabend zwischen 18.30 Uhr und 21.30 Uhr und am Samstag ab 14 Uhr zunächst im Jeden-gegen-jeden-Vergleich an.

Sieben Fußballteams aus dem Grünberger Stadtgebiet ermitteln am Freitag und Samstag ihren Hallenfußball-Stadtpokalsieger. Die FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod I und II, der FC Weickartshain, der SV Harbach, der SV Beltershain, die FSG Queckborn/Lauter und die FSG Lumda/Geilshausen treten am heutigen Freitagabend zwischen 18.30 Uhr und 21.30 Uhr und am Samstag ab 14 Uhr zunächst im Jeden-gegen-jeden-Vergleich an.

Die besten vier Teams nach dieser Runde bestreiten dann am Samstag das Halbfinale (ab 16.15 Uhr). Das Finale ist für 17.10 Uhr vorgesehen. Titelverteidiger ist Kreisoberligist FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod I, der im vorigen Jahr im Endspiel die eigene "Zweite" mit 4:1 bezwungen hatte und auch bei der diesjährigen Auflage sicher den Favorit ist. Die Ausrichtung hat der SV Stangenrod übernommen.

Am Samstag ab 11.30 Uhr ermitteln zudem die AH-Teams des SV Beltershain, der SG Wirberg, der SG Stangenrod/Nieder-Ohmen, des TSV Grünberg und der FSG Lumda/Geilshausen ihren Stadtpokalsieger im Jeder-gegen-jeden-Modus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare