Stadtallendorf gegen OFC letztlich ohne Chance

(grm). Fußball-Regionalligist Eintracht Stadtallendorf hat das Hessen-Derby gegen Kickers Offenbach mit 1:4 (1:2) verloren. "Der OFC ist der verdiente Sieger. Sie haben im Spiel nach hinten gut verschoben und die Räume eng gemacht, sodass es für uns schwierig war, zu Chancen zu kommen", bilanzierte Eintracht-Teammanager Norbert Schlick.

Stadtallendorfs polnischer Schlussmann Mateus Abramowicz rettete für die Eintracht zunächst dreimal (5., 13., 24.), wurde dann aber doch bezwungen: Eckball Offenbach, die Eintracht klärte per Kopf und Charles-Elie Laprevotte schoss aus 16 Metern volley zum 0:1 ein (25.). Die verdiente Führung hatte nicht lange Bestand, da Jascha Döringer per Kopf nach einem Freistoß von Ibo Aral den Ausgleich markierte (27.).

Der OFC ließ sich nicht davon beirren, Serkan Firat, traf mit einem satten Direktschuss vom Strafraumeck genau ins untere rechte Toreck (35.).

Kickers rücken an die Spitze heran

Kurz nach Wiederanpfiff holte Firat einen weiteren Eckball heraus, in dessen Folge Malte Karbstein aus dem Gewühl heraus das 1:3 gelang (49.). Döringer hatte auf der Gegenseite die Chance zum Anschlusstreffer, aber sein Schuss rollte knapp am Tor vorbei (54.). In der Schlussphase vergaben die Offenbacher noch weitere Gelegenheiten, ehe ein unglückliches Eigentor des eingewechselten Arne Schütze den 1:4-Endstand besiegelte (90. +1).

Während die Eintracht mit sieben Punkten weiter Tabellenletzter ist, konnte Offenbach im Aufstiegsrennen Boden gutmachen: Durch den Sieg rückte man bis auf einen Zähler an den SC Freiburg II und den TSV Steinbach-Haiger heran (beide 29 Punkte), die gestern beide ihre Spiele verloren. Am nächsten Samstag empfängt Stadtallendorf um 14 Uhr die TSG Balingen.

Stadtallendorf: Abramowicz - Gaudermann, Fisher (63. Schütze), Phillips, Schadeberg - Arifi - Döringer, Bartheld - Aral (74. Grönke) - Heuser (70. Geisler), Vogt.

Offenbach: Flauder - Fritscher, Zieleniecki, Karbstein, Marcos - Laprevotte, Huseinbasic - Sobotta (78. Lemmer), Bojaj (89. Reinhard), Firat (85. Vetter) - Fetsch.

Im Stenogramm: 0:1 (25.) Laprevotte, 1:1 (27.) Döringer, 1:2 (35.) Firat), 1:3 (49.) Karbstein, 1:4 (90. +1) Schütze (Eigentor) - Zuschauer: keine - SR.: Knoll, F. (Kleinottweiler).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare