Spaziergang in der Landeshauptstadt

  • vonMike Adams
    schließen

(mas). Auch im zweiten Spiel der neuen Saison der C-Junioren-Hessenliga konnte der FC Gießen punkten. Mit 6:0 gewann die Jan-Budzinski-Elf bei Aufsteiger FV Biebrich 02 mehr als deutlich.

Der Neuling aus der Landeshauptstadt konnte nur wenig gegen einen fokussierten und torhungrigen FC Gießen ausrichten. Bereits in der zweiten Minute sorgte Lucas Scholze nach Vorarbeit von Jann Lotz für die 1:0-Führung der Mittelhessen. Die Gäste dominierten das Geschehen deutlich und waren auch im Zweikampfverhalten klar besser. So war es Jovan Petkovic, der nach Zuspiel von Lucas Scholze verdient auf 2:0 erhöhen konnte (12.). Nach einem Tor und einer Vorarbeit erhöhte der an diesem Tag gut aufgelegte Lucas Scholze in der 18. Minute auf 3:0. Das Zuspiel kam diesmal von Jann Lotz. Jann Lotz erzielte in der 22. Minute nach einem tollen Solo das 4:0. "Den hat er cool versenkt", schwärmte FC-Trainer Budzinski nach dem Spiel.

Auch nach der Pause ließen die Mittelhessen nicht nach. Wiederum Lucas Scholze setzte Jovan Petkovic in der 47. Minute glänzend in Szene, so dass dieser zum 5:0 traf. Das 6:0 markierte Bennet Tillack (64.). "Wir haben nichts zugelassen, weil das ganze Team voll fokussiert war. Wir haben zudem im zweiten Spiel keinen Gegentreffer bekommen, das zeigt, wie stark unsere Defensive in den beiden Spielen die Vorgaben umgesetzt hat", resümierte Jan Budzinski.

FC Gießen: Schuth; Petrjakov, Alpsoy, Sirin, Scholze, Zimmer, Zahrndt (ab 47. Haub), Rahn (ab 47. Muyango), Lotz, Celik (ab 16. Gröning), Petkovic (ab 50. Tillack).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare