Leichtathletik

Silbermedaille für Neidel

  • schließen

Heidrun Neidel war dieser Tage in Sachsen-Anhalt bei den deutschen Gehermeisterschaften mit von der Partie und belegte den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Veranstalter SV Lok Ascherleben feiert heuer sein 70-jähriges Jubiläum. Daher wurden die nationalen Titel im Straßengehen über 50, 30 sowie die 10 km (Senioren/Seniorinnen) in Aschersleben vergeben. Die nationalen Starterfelder über 50 km wurden mit Teilnehmern aus Frankreich, Ungarn, Finnland und Lettland aufgewertet.

Heidrun Neidel war dieser Tage in Sachsen-Anhalt bei den deutschen Gehermeisterschaften mit von der Partie und belegte den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Veranstalter SV Lok Ascherleben feiert heuer sein 70-jähriges Jubiläum. Daher wurden die nationalen Titel im Straßengehen über 50, 30 sowie die 10 km (Senioren/Seniorinnen) in Aschersleben vergeben. Die nationalen Starterfelder über 50 km wurden mit Teilnehmern aus Frankreich, Ungarn, Finnland und Lettland aufgewertet.

Auf der 10-km-Distanz befanden sich 53 Geher auf einem Rundkurs von einem Kilometer unter strengster Aufsicht der Gehrichter. Zu den Teilnehmern gehörten auch zwei Starter aus dem hiesigen Raum. Heidrun Neidel von der TSG Leihgestern, die erst kürzlich den Vize-Weltmeistertitel über zehn und 20 km in ihrer AK 70 gewonnen hatte, sicherte sich nun mit 1:16:31 erneut den zweiten Platz hinter Ursula Klink (Groß-Gerau). Manfred Bück vom LGV Marathon Gießen konnte sich in der AK 75 den fünften Platz sichern (1:21:56).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare