Silas Jakob macht alles klar

  • Michael Schüssler
    VonMichael Schüssler
    schließen

(ms). Auftakt nach Maß für den FC Cleeberg in die neue Saison der Fußball-Verbandsliga Mitte. Dasa Team von Trainer Daniel Schäfer startete am Sonntag mit einem 2:0-Heimsieg gegen die Spvgg. Eltville. »Ich bin glücklich, dass wir gewonnen haben«, sagte Daniel Schäfer nach der Partie.

Es war aber vor rund 100 Zuschauern kein wirklich gutes Spiel. »Es war auf beiden Seiten zerfahren«, so Schäfer. Und so blieben Torraumszenen in Halbzeit eins aus.

Auch in der zweiten Halbzeit sollte sich erst mal nichts ändern. Erst in der Schlussphase wurden die Cleeberger mutiger. Und nach einer Standardsituation war in der 75. Minute Vincent Berledt mit dem 1:0 zur Stelle. Ein überaus glückliches Händchen bewies dann Daniel Schäfer mit der Hereinnahme von Silas Jakob. Der hatte zuvor im Spiel der zweiten Mannschaft für das Siegtor gegen die SG Ehringshausen/Dillheim II gesorgt, nun machte er in der Verbandsliga Mitte für die »Erste« seines Klubs ebenfalls alles klar, als er in der Nachspielzeit zum 2:0-Endstand traf.

FC Cleeberg: Misgaiski; Riedel, Weidner, Gross, Löw (ab 60. Gath), Greb (ab 85. Jakob), Umsonst, Berledt, Rosenkranz (ab 75. Mandler), Huisgen, Kranz.

Spvgg. Eltville: Jung; Schlosser, Morishima, Goslar, Kliemt, Kunz, Keutmann, Kauer, Bingel, Pinger, Schmidt.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Hauser (Hausen). - Zuschauer: 100. - Torfolge: 1:0 (75.) Berledt, 2:0 (90.+2) Jakob.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare