Sieger ihn zehn Klassen gesucht

  • schließen

Der Günther-Leibrock-Ring des AMC Lang-Göns ist am Ostersonntag und -montag Schauplatz des ADAC-Moto-Cross-Cups. Während am Samstag ab 16 Uhr die Abnahme ansteht, geht es am Sonntag ab 7.30 Uhr mit einer weiteren Abnahme weiter. Ab 8.30 Uhr stehen Trainingsdurchgänge an, ehe ab 12.50 Uhr das erste Rennen ansteht – die Vertreter der Klasse 3 gehen an den Start. Im weiteren Verlauf des ersten Tages folgen die Klassen 1, 2, 4 und 5, ehe ab ca. 18.15 Uhr die Siegerehrung den ersten Tag beschließt.

Der Günther-Leibrock-Ring des AMC Lang-Göns ist am Ostersonntag und -montag Schauplatz des ADAC-Moto-Cross-Cups. Während am Samstag ab 16 Uhr die Abnahme ansteht, geht es am Sonntag ab 7.30 Uhr mit einer weiteren Abnahme weiter. Ab 8.30 Uhr stehen Trainingsdurchgänge an, ehe ab 12.50 Uhr das erste Rennen ansteht – die Vertreter der Klasse 3 gehen an den Start. Im weiteren Verlauf des ersten Tages folgen die Klassen 1, 2, 4 und 5, ehe ab ca. 18.15 Uhr die Siegerehrung den ersten Tag beschließt.

Am Montag geht es um 9 Uhr mit weiteren Trainingseinheiten los, bevor um 12.40 Uhr die Klasse 10 (Zweitakt) ihren ersten Wertungslauf absolviert. Die Klassen 6, 8 und 11 sind am Ostermontag ebenfalls in jeweils zwei Wertungsläufen gefordert, um ihren Sieger zu ermitteln. Gegen 17 Uhr ist das Ende der Veranstaltung angekündigt – mit der Siegerehrung. Zahlreiche heimische Akteure – insbesondere von Ausrichter AMC Lang-Göns – sind mit von der Partie an beiden Tagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare