+
Jan Alexander Heep sorgt für das 1:0 seiner TSG Wieseck, die zum Jahresabschluss der A-Junioren-Hessenliga mit 3:2 in Hornau gewinnt. FOTO: FRIEDRICH

Mit Sieg in die Winterpause

  • schließen

(mas). Die TSG Wieseck konnte im letzten Spiel vor der Winterpause in der A-Junioren-Hessenliga einen 3:2-Sieg beim TuS Hornau feiern. Mit diesem Erfolg überwintern die Mittelhessen um Trainer Yannik Pauly auf einem guten sechsten Rang im Gesamtklassement.

Die Mittelhessen rissen sofort das Heft an sich und dominierten das Geschehen. Doch die erste Chance hatten die Gastgeber (5.). Im weiteren Verlauf kombinierten sich die Gäste immer besser vor das TuS-Tor und gingen nach einer ersten Markiewicz-Chance (10.) in der 32. Minute nach Vorlage von Dervishi durch Jan Alexander Heep mit 1:0 in Führung. Die TSG entfachte nun ein wahres Powerplay, verpasste es jedoch durch wiederum Heep nach einem schönen Solo (34.), einem Lattentreffer sowie einem Schuss von Dervishi (38./45.), das Ergebnis auszubauen.

Die zweiten 45 Minuten gehörten nur den Mittelhessen. Zwei Minuten nach Wiederbeginn wurde zunächst der Schuss von Dervishi abgeblockt, der Nachschuss von Heep gerade noch auf der Torlinie geklärt. In der 65. Minute ließen die Gastgeber Agon Dervishi zu viel Raum und wurden dafür mit dem 0:2 bestraft. Der zweite Treffer von Dervishi innerhalb von vier Minuten zum 3:0 war quasi die Vorentscheidung in einem einseitigen Spiel. Die Mittelhessen schalteten nun einen Gang zurück, Hornau nutzte die erste richtige Chance durch Shafiullah Mousakhil zum 1:3 (82.). Die TSG verteidigte nicht mehr gut und bekam in der Nachspielzeit durch Finn Birkner sogar noch das 2:3 eingeschenkt. Es blieb am Ende aber beim verdienten 3:2 der TSG Wieseck.

"Die ersten 20 Minuten und die letzten zehn Minuten des Spiels waren schwach von uns. Aufgrund der Vielzahl an Chancen von uns, war der Sieg unter dem Strich aber völlig verdient", so TSG-Trainer Yannik Pauly.

TSG Wieseck: Nappi; Riedel, Gross, Hendrich, Grönke, Markiewicz (ab 68. Dursun), Dervishi (ab 81. Eshele), Scholl, Heep (ab 73. Heil), Weigand, Umsonst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare