Tennis / Hessenliga

Sieg und Niederlage

(grm). Während die Tennis-Herren 65 des TV Watzenborn-Steinberg nach ihrem dritten Sieg von der Meisterschaft in der Hessenliga träumen können, mussten die Herren 30 des TC Grünberg gegen den TEVC Kronberg eine deutliche 1:8-Pleite hinnehmen.

Herren 30 (6er), Gr. 62 / TC Grünberg - TEVC Kronberg 1:8: »Es war schwierig heute, weil Kronberg deutlich besser war. Natürlich hatten wir uns ein bisschen mehr erhofft, so war die Partie allerdings schon vor den Doppeln entschieden«, lautete das enttäuschte Fazit von Grünbergs Robin Wagner, der beim 1:8 den einzigen Matchpunkt für sein Team holen konnte. Marc-René Müller, Patrick Schunack, Philipp Dallmann und Andreas Lenz unterlagen ihren Gegnern in zwei Sätzen. Mannschaftsführer Steffen Nebeling gewann zwar den ersten Satz, verlor aber dann sowohl Satz zwei als auch den Champions-Tiebreak. Somit stand der Sieg der Kronberger bereits vor den Doppeln fest. Dort zogen Schunack/Dallmann und Nebeling/Lenz in zwei Sätzen den Kürzeren, während Wagner/Müller im Champions-Tiebreak verloren. - Grünberg: Wagner 6:1, 6:2; Müller 0:6, 4:6; Schunack 0:6, 3:6; Dallmann 1:6, 2:6; Nebeling 6:1, 3:6, 4:10; Lenz 5:7, 1:6; Wagner/Müller 0:6, 7:6, 6:10; Schunack/Dallmann 3:6, 1:6; Nebeling/Lenz 3:6, 6:7.

Herren 65 (4er), Gr. 116 / TC Ulmtal - TV Watzenborn-Steinberg 1:5: Es war der dritte Sieg im dritten Spiel für die Watzenborner, bei denen Richard Kania das Auftakteinzel souverän gewann. Adam Gibel holte kampflos den zweiten Matchpunkt, während sich Alexander Burgmaier knapp im Champions-Tiebreak geschlagen geben musste. In diesen musste auch Christian Friedrich, doch er sorgte für die 3:1-Führung der TV-Herren vor den Doppeln. Dort siegten sowohl Kania/Gibel als auch Lewitzki/Urban, sodass am Ende ein 5:1-Erfolg für Watzenborn stand, das erst am 1. September wieder anzutreten hat. - Watzenborn: Kania 6:2, 6:4; Gibel 1:0 (kampflos); Burgmaier 4:6, 6:4, 9:11; Friedrich 3:6, 6:4, 10:8; Kania/Gibel 6:2, 6:4; Lewitzki/Urban 6:4, 6:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare