Sieben Stück für FC-Reserve

  • Sven Nordmann
    vonSven Nordmann
    schließen

(sno). Die Reserve des FC Gießen gibt weiterhin ein äußerst trauriges Bild ab: Am Samstag setzte es vor 60 Zuschauern in Watzenborn-Steinberg eine 0:7 (0:5)- Niederlage gegen den TSV Michelbach.

Damit trifft der FC Gießen II in der Fußball-Verbandsliga Mitte nach neun Spielen im Schnitt 0,4-mal und kassiert im Schnitt 4,3 Gegentore pro Spiel. Gegen Michelbach war das Team vom immer mehr in die Kritik rutschenden Trainer Roger Reitschmidt völlig chancenlos. Nach Treffern von Alessio Canevese (8., 16.) lag das Team schnell 0:2 zurück, ehe TSV-Akteur Andreas Schoch einen Hattrick schnürte (20., 43., 44.). Für Michelbach traf zudem Milano Michel (73.), Schoch erhöhte auf 7:0 (84.)

FC Gießen II: Mohr - Lau, Sahin (23. Reinhard), Wiegel, Dursun, Tsakirakis, Kraus (65. Kone), Ögretmen, Mazitov (73. Haak), Afrooghi, Butz.

Michelbach: Cerny - Akci (71. Weidenhausen), da Silva, Michel, Schneidmüller, Canevese, Kiyabu (65. Reinhard), Gries, Braun (58. Keskin), Schoch, Rübe.

Im Stenogramm: Tore: 0:1 (8.) Canevese, 0:2 (16.) Canevese, 0:3 (20.) Schoch, 0:4 (43.) Schoch, 0:5 (44.) Schoch, 0:6 (73.) Michel, 0:7 (84.) Schoch. - Z.: 60. - SR.: Pascal Müller.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare