imago1000802859h_260521_4c_1
+
Patrick Seifert

Seifert verpflichtet

  • VonRedaktion
    schließen

(mn). Harry Lange vernagelt das Tor der Roten Teufel. Der Kaderplaner und Cheftrainer des Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim hat mit Patrick Seifert nach Kevin Schmidt einen weiteren Verteidiger mit langjähriger DEL-Erfahrung zu den Roten Teufeln gelockt. Seifert, der in der Saison 2012/13 von Pat Cortina auch zu zwei Einsätzen für die Nationalmannschaft berufen worden war, kommt vom Zweitligisten Ravensburg in die Wetterau.

»Er wird mit seiner Erfahrung die Defensive stabilisieren«, sagt Harry Lange über die Verpflichtung von Patrick Seifert. In der Vita des 31-Jährigen finden sich unter anderem 387 DEL-Einsätze (acht Tore, 54 Vorlagen). In seiner Heimatstadt Augsburg kam der Linksschütze 2008 zum DEL-Debüt. 2015 zog es den Verteidiger nach Wolfsburg, mit den VW-Städtern erreichte er das Playoff-Finale, nach zwei Jahren folgte der Wechsel nach Krefeld, ehe er 2019 nach Ravensburg kam und im Dezember vergangenen Jahres ein zweites Mal bei den Towerstars unterschrieb. »Die Gespräche mit Matthias Baldys und Harry Lange waren sehr sympathisch. Meine Entscheidung war schnell gefallen«, sagt der 1,81 Meter große und 85 Kilogramm schwere Abwehrspieler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare