Kreisoberliga Süd

Sechster Streich der SG Birklar?

  • vonMartin Ziehl
    schließen

(maz). Keine Pause für die Vertreter der Fußball-Kreisoberliga Süd. Bereits heute Abend geht es mit dem zweiten Wochenspieltag weiter. Einen Saisonauftakt nach Maß erwischte Aufsteiger SG Birklar, der verlustpunktfrei an der Tabellenspitze liegt. Zum Start des Spieltages empfängt die SG Birklar am Dienstagabend (20 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz in Lich mit der SG Treis/Allendorf einen weiteren Titelaspiranten, der aber nicht gut in die Saison gestartet ist. So will die Elf von Gästetrainer Thorsten Zimmerling den "verkorksten" Auftakt nach und nach korrigieren.

Eine ebenso interessante Partie verspricht am Mittwochabend das Alsfelder Derby, wenn die FSG Homberg/Ober-Oflieden den SV Hattendorf empfängt. Die noch ungeschlagenen Gäste machen ihrem Ruf als Geheimfavorit auf Platz zwei bislang alle Ehre, während die FSG nach Konstanz sucht. Aufsteiger FSG Bessingen/Ettingshausen/Langsdorf muss nach schwierigem Anfangsprogramm und nur einem Zähler unbedingt gegen die Sportfreunde Burkhardsfelden punkten. Auf der Gegenseite wollen die Sportfreunde nicht die dritte Niederlage in Folge quittieren.

Mit Spannung darf erwartet werden, ob der TSV Klein-Linden nach gutem Start die 3:4-Heimniederlage vom Sonntag vergessen macht und im Gastspiel bei der TSG Leihgestern Wiedergutmachung betreibt. Nach zwei Niederlagen hintereinander empfängt der ASV Gießen die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod und baut dabei auf die Stärke von Stürmer Kevin Rennert. In Bellersheim findet eine weitere mit Spannung zu erwartende Begegnung statt, in der die SG Obbornhofen/Bellersheim auf die TSG Wieseck trifft. Während die SG im oberen Drittel mitmischt, siegten die Gäste nach Genesung von Torjäger Jean-Claude Günther nun zweimal hintereinander. Beschlossen wird der Spieltag am Donnerstag mit der Partie SG Trohe/Alten-Buseck - Kurdischer FC Gießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare