1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Sechs tapfere Bayreuther nicht belohnt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(sid). Mit dem letzten Aufgebot kämpfte medi Bayreuth in der Basketball Bundesliga (BBL) bis zum Ende tapfer und machte Überstunden, für die Belohnung reichte es nicht. Nur sechs (!) Spieler standen Trainer Raoul Korner bei der BG Göttingen wegen Verletzungen und Corona-Infektionen zur Verfügung, die Gäste unterlagen auf dramatische Weise mit 91:92 (81:

81, 43:49) nach Verlängerung.

»Wir mussten uns praktisch neu erfinden«, sagte der Österreicher Korner: »Letztendlich haben uns vielleicht ein oder zwei Zentimeter für eine riesengroße Sensation gefehlt. Mit tut es leid für meine Burschen, die 45 Minuten gerackert haben und jetzt wieder mit leeren Händen dastehen.«

Bayreuth trat in Niedersachsen ohne gelernten Center und Powerforward an. Die Franken blieben stets dran, mit der Sirene zum Ende der regulären Spielzeit glich Sacar Anim für Bayreuth zum 81:81 aus und erzwang zusätzliche fünf Minuten. Eine Sekunde war noch auf der Uhr, als Kamar Baldwin die Göttinger zum Sieg warf.

Derweil holten die Telekom Baskets Bonn vier Tage nach dem Kantersieg gegen Bayern München (96:61) ihren nächsten Erfolg. Bei den Hamburg Towers gewann die Mannschaft von Trainer Tuomas Iisalo 85:73 (43:33) und festigte den zweiten Tabellenplatz.

Beim dritten Sieg in Serie war Parker Jackson-Cartwright (22 Punkte) Topscorer der Telekom Baskets. Für den Tabellenneunten Hamburg (24:22) war die Niederlage ein Rückschlag im Rennen um einen Playoff-Platz. Im Abstiegskampf feierte Würzburg beim 91:74 (47:32) gegen die Merlins Crailsheim einen wichtigen Sieg. Wie die Baskets Oldenburg (92:87 gegen Chemnitz) und der Mitteldeutsche BC (81:75 gegen Frankfurt).

s.Oliver Würzburg - Hakro Merlins Crailsheim 91:74 (47:32). - Beste Werfer: Hunt (27), Desi Rodriguez (15), Callison (10) für Würzburg - Shorts (19), Harris (16) für Crailsheim - Zuschauer: 1749

MHP Riesen Ludwigsburg - Brose Bamberg 95:76 (49:40). - Beste Werfer: Simon (23), Tekele Cotton (19), Rawle Alkins (14), Jordan Hulls (13), Jonah Radebaugh (12) für Ludwigsburg - Prewitt (16), Sengfelder (14), Justin Robinson (14) für Bamberg - Zuschauer: 1736 )

MLP Academics Heidelberg - Löwen Braunschweig 81:78 (44:46). - Beste Werfer: Martin (23), Chapman (13), Lowery (13), Geist (12), Ugrai (10) für Heidelberg - Krämer (23), van Slooten (12), Sehnal (11) für Braunschweig - Zuschauer: 1483

Hamburg Towers - Telekom Baskets Bonn 73:85 (33:43). - Beste Werfer: Meisner (19), Hollatz (15), Homesley (14), Kotsar (10) für Hamburg - Jackson-Cartwright (22), Kulvietis (14), Morgan (13), Kessens (11), Hawkins (10) für Bonn - Zuschauer: 2012

BG Göttingen - medi Bayreuth 92:91 (81:81 ,49:43) n.V. - Beste Werfer: Baldwin (30), Roberson (15), Frey (11), Toolson (10), Hartwich (10) für Göttingen - Anim (23), Wells (22), Wohlrath (15), Joesaar (15), Jalalpoor (12) für Bayreuth - Zuschauer: 2123

MBC Weißenfels - Fraport Frankfurt Skyliners 81:75 (35:46). - Beste Werfer: Morris (19), Mushidi (18), Huskic (17), English (14) für Weißenfels - Haarms (22), Cherry (21), Brenneke (12) für Frankfurt - Zuschauer: 1300

Baskets Oldenburg - Niners Chemnitz 92:87 (38:47). - Beste Werfer: Pressey (20), Heidegger (19), Paulding (16), Odiase (15), Pjanic (13) für Oldenburg - Mike (24), Massenat (14), Washington (13), Weidemann (12), Atkins (11) für Chemnitz - Zuschauer: 4600

Auch interessant

Kommentare