TTC im Schnelldurchgang

  • vonDietmar Kelkel
    schließen

(kel). Mit einem 8:0-Erfolg gegen Eschwege ist Tischtennis-Hessenligist TTC Wißmar erfolgreich in die Rückrunde gestartet und hat die Tabellenführung durch den Patzer der SG Rodheim weiter ausgebaut. In der Verbandsliga steht der NSC Watzenborn-Steinberg nach einem 2:8 gegen den TTC Rommerz auf einem Abstiegsplatz. Die TSF Heuchelheim verloren in Lauterbach mit 5:8. In der Bezirksoberliga setzte sich Frankenbach mit 8:2 gegen Wächtersbach durch. Heuchelheim II schlug Arzell mit 8:4.

Hessenliga / TTC Wißmar - Eschweger TSV 8:0:"Die Doppel liefen gleich gut, in den Einzeln haben wir uns schwerergetan", berichtete TTC-Vorsitzender Steffen Kreiling. Beim Stande von 6:0 setzten sich Céline Kreiling und Karolin Schäfer jeweils erst im Entscheidungssatz durch. Karolin Schäfer drehte dabei einen 0:2-Satzrückstand. Für Wißmar punkteten Céline Kreiling, Karolin Schäfer, Christine Prell und Paulina Hauf.

Verbandsliga / NSC Watzenborn-Steinberg - TTC Rommerz 2:8:Im "Kellerduell" mussten die Pohlheimerinnen auf die erkrankte Spitzenspielerin Christine Peschke verzichten und unterlagen deutlich mit 2:8. Silke Hirz gewann ein Einzel, Jacqueline Schreiner/Claudia Meiß ein Doppel.

VfL Lauterbach - TSF Heuchelheim 8:5:"Da Steffi Seibert kurzfristig erkrankt war, ist Danny Rinn aus der dritten Mannschaft spontan eingesprungen. Ansonsten hat meine Mannschaft ihr Bestes gegeben, was aber nicht zu einem Punkt gereicht hat", sagte TSF-Spielführerin Christine Lenke. Das Doppel Jasmin Hahn/Christine Lenke gewann in vier Sätzen. Einzelsiege erzielten Jasmin Hahn (2), Christine Lenke und Linda Beukemann.

Bezirksoberliga / Spvgg. Frankenbach - TV Wächtersbach 8:2:"Nach dem Vorrundenspiel hätten wir nicht damit gerechnet, dass das Spiel so klar für uns ausgeht. Krankheitsbedingt konnte Jessica Blahusch nur das Doppel mitspielen", berichtete Frankenbachs Spielführerin Julia Findt. Den Grundstein zum Erfolg legten die beiden gewonnenen Doppel. Einzelsiege erzielten Susanne Herritsch, Julia Findt, Kathrin Wack (2), Nicole Schmidt (2).

TSF Heuchelheim II - TSV Arzell 8:4:"Das war ein wichtiger Sieg, um sich wieder etwas nach oben orientieren zu können", freute sich TSF-Spielführerin Melanie Ehrt. Beide Doppel stachen. Linda Beukemann und Solveig Ehrt drehten einen 1:2-Satzrückstand und gewannen 12:10 im Entscheidungssatz. Einzelerfolge erzielten Melanie Ehrt (3), Linda Beukemann und Solveig Ehrt (2).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare