Nachbarkreise

Salzböde-Lahn gewinnt

  • schließen

(maz). Mit einem 5:1-Auswärtssieg beim FC Angelburg kehrte die SG Versbachtal im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A Biedenkopf in die Erfolgsspur zurück und steht weiter an der Tabellenspitze. Nach fünf Niederlagen in Folge und der Trennung von Trainer Armin Dahlhoff besiegte die SG Salzböde-Lahn im "Kellerduell" der Kreisliga A Marburg den SV Bauerbach II mit 3:1. Damit konnte sich der Aufsteiger auf einen Nichtabstiegsplatz verbessern. In der Kreisliga A Büdingen bleibt die SG Ulfa/Langd nach der 2:4-Niederlage bei der SG Ober-Mockstadt weiter erfolglos.

Kreisliga A Biedenkopf / FC Angelburg - SG Versbachtal 1:5 (0:3):Nach einer schönen Ballstafette lupfte Gästetorjäger Arne Bargemann den Ball zum 1:0 ins Tor. Erik Schmidt und Marvin Rühl erhöhten zur Pause auf 3:0. Auch im zweiten Durchgang war die Elf um SG-Spielertrainer Denis Müller zunächst spielbestimmend, was Bargemann mit zwei weiteren Toren (47., 51.) zum 5:0 unterstrich. Erst kurz vor Schluss betrieb Mesut Güven mit dem 1:5 noch Ergebniskosmetik.

Kreisliga A Marburg / SG Salzböde-Lahn - SV Bauerbach II 3:1 (3:1):Direkt nach dem Anstoß wurde Joel Gerhardt auf die Reise geschickt - seine Hereingabe verwertete Janis Brusius zum 1:0 der Heimelf. Auch beim 2:0 von Tizian Scheld war Gerhardt Vorbereiter. Nach einer halben Stunde wurde Justin Schnabel mit einem langen Ball in die Schnittstelle der Gästeabwehr geschickt und ließ sich das 3:0 nicht nehmen. Mit einem 18-Meter-Schuss besorgte Salfo Bandaogo den 1:3-Pausenstand aus SV-Sicht. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gäste, aber ohne Erfolg. In der hektischen Schlussphase brachte die Heimelf den Sieg über die Zeit.

Kreisliga A Büdingen / SG Ober-Mockstadt - SG Ulfa/Langd 4:2 (1:1):Dennis Blachnik brachte die Hausherren nach vier Minuten mit 1:0 in Front. Nach dem Ausgleich von David Hauf (11.) versäumten es die Gäste, nachzulegen. Auch nach der Pause waren die Gäste das bessere Team, doch Robin Mickel erzielte die abermalige Führung der Gastgeber (63.). Hauf konnte nochmals für die Gäste zum 2:2 ausgleichen (74.). Die Freude der Elf von Gästetrainer Steffen Becker hielt jedoch nur vier Minuten, denn nach einem Fehler in der Defensive erzielte Luca Foltes das 3:2. Nun warfen die Gäste alles nach vorne, was wiederum Mickel nach einem Konter mit dem 4:2-Endstand bestrafte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare