Salto-Harris als Highlight beim Training der LTi Gießen 46ers

(mv) »Er hat was gemacht?« Mathias Fischer, Trainer der LTi Gießen 46ers, konnte nicht glauben, was er über seinen Pointguard Dijuan Harris hörte. Der 1,75 Meter große Wirbelwind hatte eine Pause im öffentlichen Training des Basketball-Bundesligisten am Dienstagabend dazu genutzt, den knapp 100 anwesenden Fans zu beweisen, wie athletisch er wirklich ist, und mit Anlauf einen Salto auf das Parkett der Sporthalle Ost gelegt.

Glück für Harris: Fischer hatte sich gerade umgedreht und die artistische Einlage verpasst. »Das werde ich wohl noch in meinen Strafenkatalog aufnehmen müssen«, sagte der Übungsleiter später und schmunzelte dabei. Zuvor hatten seine Schützlinge fast zwei Stunden den Fans ein ansprechendes Training geboten: Zwar schlichen sich auch immer wieder Unkonzentriertheiten bei den Spielern ein, doch es überwogen die positiven Eindrücke nach der Einheit: Vor allem Harris machte mit schnellen Fingern und ebenso fixen Beinen einen guten Eindruck. Aber auch Forward Oskar Faßler und John Fields wussten zu überzeugen.

Nur Zuschauen konnten dagegen Achmadschah Zazai und Elvir Ovcina. Der Aufbauspieler plagt sich immer noch mit Beschwerden nach seiner Verletzung in der vergangenen Saison herum, Ovcina wurde mit leichten Kniebeschwerden geschont.

Beide nutzten die Zeit, um sich im Publikum mit den Fans zu unterhalten. So konnten sie nicht nur Dunkings von Fields, Faßler und Andreas Büchert bestaunen, ehe Zazai am Ende doch noch einmal für einen Wurfwettbewerb auf das Parkett ging – und seinen Teamkollegen als Sieger eine lange Nase drehte.

Nach den zwei Stunden klang der Abend vor der Osthalle bei Würstchen und Getränken aus. Dabei präsentierte sich erstmals der neue Caterer der Gießener: In der kommenden Saison ist die Firma Stolz aus Rüsselsheim für das leibliche Wohl der Fans in der Osthalle zuständig.

Das erste Testspiel steht für die 46ers am 29. August an, dann erwarten sie in der Osthalle um 20 Uhr die BG Karlsruhe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare