Volleyball

Saison in Hessen unterbrochen

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Der Hessische Volleyballverband hat am Dienstag beschlossen, die aktuelle Saison in allen hessischen Ligen mit sofortiger Wirkung bis einschließlich 22. November zu unterbrechen. Grund ist die aktuelle Corona-Situation.

"Einige Landkreise und Städte weisen bereits einen kumulierten Inzidenzwert von mehr als 75 auf und haben damit die vom Hessischen Volleyballverband gesetzte Grenzmarke für die Teilnahme am Spielbetrieb überschritten", heißt es in einer Erklärung. Die Pause im Spielbetrieb gilt gleichermaßen auch für den Jugendbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare