Fußball

Runde wird am 16. August besprochen

  • Markus Konle
    vonMarkus Konle
    schließen

(kus). Im Fußballkreis Gießen laufen die Vorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren. Wie der stellvertretende Kreisfußballwart Hans-Peter Wingefeld (Rödgen) mitteilte, treffen sich alle Teams von der Kreisoberliga bis zur Kreisliga C am 16. August (Sonntag) zu unterschiedlichen Zeiten im Sportheim in Rödgen zur Rundenbesprechung. Die neue Saison soll am 5./6. September starten und am 12./13. Juni 2021 enden.

Die Spielpläne sollen in den nächsten Tagen veröffentlicht werden, sagte Wingefeld, der auch Klassenleiter der Kreisoberliga Süd ist. Derzeit planen die Verantwortlichen mit einer regulären Hin- und Rückrunde. "Wir haben aber auch Alternativen, falls wir durch die Corona-Pandemie die Saison nicht normal absolvieren können", erklärte Wingefeld. Bis zur Zusammenkunft der Vereine hofft er, dass auch seitens der Politik Regelungen zu den Hygienemaßnahmen auf den Sportplätzen vorliegen werden.

Vorgesehen ist derzeit, dass in der am 5./6. September beginnenden Saison der letzte Spieltag vor der Winterpause am 29. November ausgetragen wird - bis dahin sind insgesamt vier Wochenspieltage geplant. Im neuen Jahr soll die Runde dann am 7. März fortgesetzt und am 12./13. Juni abgeschlossen werden.

Bei der Besprechung am 16. August in Rödgen treffen sich ab 9.30 Uhr die 18 Teams der Kreisoberliga Süd. Es folgen die Sitzungen der Kreisliga A, in der 16 Teams beheimatet sind, um 10.30 Uhr und der Kreisliga B Gießen, Gruppe 2 (mit 15 Mannschaften), um 11.30 Uhr. Um 12.30 Uhr beginnt die Zusammenkunft der Kreisliga B Gießen, Gruppe 1 (15 Teams) und der Kreisliga C (11).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare