1. Runde im August

  • VonRedaktion
    schließen

(dhb/ra). Der DHB-Pokal ist zurück. Am Dienstag wurde in Köln die 1. Hauptrunde des Wettbewerbs 2021/22 ausgelost. »Losfee« Jutta Ehrmann-Wolf, ab 1. August 2021 neue hauptamtliche Leiterin Schiedsrichterwesen des Deutschen Handballbundes, hatte die insgesamt 24 Loskugeln, die sich in zwei Lostöpfen tummelten, gut durchgemischt.

Die ehemalige internationale DHB-Spitzenschiedsrichterin zog aus Lostopf eins die Klublogos von zehn Drittligisten sowie aus Lostopf zwei 14 Logos der 2. Handball-Bundesliga. Der Modus für die Ziehung sieht vor, dass zuerst die zehn Drittligisten mit Heimrecht gegen zehn Klubs aus der 2. Liga gelost werden, um anschließend die in Lostopf zwei verbliebenen Klubs der 2. Liga zuzulosen.

Hüttenberg nach Oppenweiler

Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg muss zum Drittligisten HC Oppenweiler/Backnang. Die Württemberger waren im Juni nur knapp am VfL Eintracht Hagen in der Aufstiegsrunde zur 2. Liga gescheitert. Die HSG Wetzlar und alle weiteren Erstligisten der Saison 2020/21 steigen erst Anfang Oktober in der 2. Runde in den DHB-Pokal-Wettbewerb ein.

Unter Beaufsichtigung von HBL-Spielleiter Andreas Wäschenbach zog Jutta Ehrmann-Wolf in der HBL-Geschäftsstelle folgende Paarungen der 1. Runde:

HSG Rodgau Nieder-Roden -- DJK Rimpar Wölfe, HC Empor Rostock - SG BBM Bietigheim, TGS Pforzheim - ASV Hamm-Westfalen, ATSV Habenhausen - TSV Bayer Dormagen, SV Zweibrücken - TuS N-Lübbecke, HC Oppenweiler/Backnang - TV 05/07 Hüttenberg, OHV Aurich - TV Großwallstadt, SG Pforzheim/Eutingen - VfL Gummersbach, VfL Eintracht Hagen - TuS Ferndorf, 1. VfL Potsdam - EHV Aue, VfL Lübeck-Schwartau - ThSV Eisenach, HSV Hamburg - HC Elbflorenz. Die Zuteilung der Lostöpfe entsprach der Spielklassenzugehörigkeit der vorangegangenen Saison 2020/21.

Die Paarungen der ersten DHB-Pokalrunde werden am 28./29. August 2021 ausgetragen. Die Pokal-Zweitrundenpartien sind für den 5./6. Oktober angesetzt. Hier greifen die Klubs mit der Tabellenplatzierung 1 - 18 der Handball-Bundesliga 2020/21 in den Wettbewerb ein, ebenso zwei Klubs aus dem DHB-Amateurpokal. Auch das Achtelfinale (14./15. Dezember) sowie das Viertelfinale (5./6. Februar) sind bereits fest terminiert. Am Wochenende des 23./24. April 2022 findet dann das Final 4 um den DHB-Pokal in Hamburg statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare