Luftpistole Oberliga

Rüddingshausen gewinnt

  • VonDieter Pfeiffer
    schließen

Heimpleite für die Lahnauer Schützen in der Luftpistole-Oberliga gegen Wehen. Mit 0:5 Punkten und 1400:1447 Ringen zogen auf den Setzplätzen eins bis vier Andrea Hollfoth (361:365), Brigitte Moser (351:370), Udo Wengenroth (348:356) und Sascha Loos (340:356) in ihren Duellen jeweils den Kürzeren. Dadurch war auch der Mannschaftspunkt für Lahnau mit 47 Zählern Rückstand weg – und das Team fiel auf den dritten Tabellenplatz zurück.

Heimpleite für die Lahnauer Schützen in der Luftpistole-Oberliga gegen Wehen. Mit 0:5 Punkten und 1400:1447 Ringen zogen auf den Setzplätzen eins bis vier Andrea Hollfoth (361:365), Brigitte Moser (351:370), Udo Wengenroth (348:356) und Sascha Loos (340:356) in ihren Duellen jeweils den Kürzeren. Dadurch war auch der Mannschaftspunkt für Lahnau mit 47 Zählern Rückstand weg – und das Team fiel auf den dritten Tabellenplatz zurück.

Rüddingshausen setzte sich gegen Ettingshausen mit 4:1 Punkten und 1460:1431 Ringen durch und gab dadurch die rote Laterne an Weitershain ab. Nach den Siegen der an eins bis drei gesetzten Heinz Kraft (373:369), Renate Hartmann (377:352) und Nils Kraft (360:351) gegen die Ettingshausener Dieter Paul, Hardy Wosilat und Elke Becker stand der Erfolg von Rüddingshausen schon fest. Den Mannschaftspunkt sicherte sich das Team mit 29 Ringen mehr auf dem Konto. Für Ettingshausen gewann nur Holger Becker (359:350) auf Position vier sein Treffen gegen Heinz Karger.

Weitershain unterlag gegen Dasbach mit 1:4 Punkten und 1413:1452 Ringen. Nur auf Setzplatz vier gewann Timo Bergmann (358:353), während auf eins bis drei Bernd Schultheiss (356:360), Jens Harfmann (355:369) und Friedel Stein (344:370) abgaben. Den Mannschaftspunkt verlor Weitershain aufgrund 39 weniger erzielter Ringe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare