Rückschlag für den FC Gießen

  • vonMike Adams
    schließen

(mas). In der B-Junioren-Hessenliga musste der FC Gießen im Kampf um den Klassenerhalt eine bittere Niederlage quittieren. Mit 0:3 verlor die Mannschaft von Martin Selmo gegen die ebenfalls um den Klassenerhalt kämpfende U16 des SV Wehen Wiesbaden. Mit dieser Niederlage wird es für die Mittelhessen nun immer schwieriger, die Klasse zu halten.

Zu Beginn waren die Gastgeber die spielerisch bessere Mannschaft. Joshua Lauth (10.) und ein Freistoß aus 16 Metern, dessen Nachschuss knapp ans Außennetz ging, waren die besten Chancen für die Mittelhessen im ersten Abschnitt. "Wie aus dem Nichts", so Martin Selmo, fiel nach einem individuellen Fehler das 1:0 für die Gäste (15.). Im weiteren Verlauf konnte sich keine Mannschaft klare Chancen herausspielen, so dass es vorerst beim 1:0 der Gäste blieb.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Mittelhessen, den Gegner unter Druck zu setzen, doch das sollte wenig Erfolg versprechend sein. "Ein unnötiger Strafstoß für die Gäste", so Selmo, brachte in der 65. Minute das 2:0 und damit die Entscheidung für den jüngeren Jahrgang des SVW. Danach probierten die Gastgeber noch einmal alles, um zumindest einen Punkt zu erreichen, doch bis auf einen Kopfball von Böttcher, der vom Innenpfosten wieder ins Feld sprang, sollte den Gastgebern nichts gelingen. Das 0:3 in der 77. Minute resultierte aus einem gut ausgespielten Konter der Gäste. "Das Ergebnis fiel am Ende um ein Tor zu hoch aus. Doch letztlich haben wieder einmal individuelle Fehler uns in diesem wichtigen Spiel das Genick gebrochen", so ein enttäuschter Selmo.

FC Gießen: Rybka; Kümmel, Schmitz, Burkert, Funk, Behnen (ab 70. Probst), Böttcher, Lauth, Ivanovic Lamarra, Tafferner (ab 57. Kör), Amend (ab 50. Domazet).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare