360 Ringe für Decher

  • vonred Redaktion
    schließen

(bf). In Meiches wurden am Wochenende die Bezirksmeister der Luftpistolenschützen ermittelt. Einmal mehr sicherte sich Alexander Decher von der Schützengilde Homberg mit 360 Ringen den Sieg bei den Herren 1. Den zweitplatzierten Mirco Mehrmann vom SV Eifa trennten am Ende fünf Ringe vom Titelgewinn. Den dritten Platz sicherte sich gerade so Marc Semmler vom SV Stumpertenrod. Er war ringgleich mit dem viertplatzierten Andre Hoyer, konnte sich aber aufgrund der besseren letzten Serie den begehrten Platz auf dem Treppchen sichern.

Bei den Herren 2 siegte unterdessen Martin Schlosser vom SV Stumpertenrod mit deutlichem Abstand vor seinem Mannschaftskollegen Mario Schlusina. Dieser konnte sich mit nur einem Ring Vorsprung vor Bernd Müller vom SV Wallenrod den zweiten Platz sichern. Bei den Herren 3 konnte sich erneut der Vorsitzende des SV Lauterbach, Stefan Scheuring, am Ende Bezirksmeister nennen. Mit 356 Ringen konnte er seinen Verfolger Ernst Pöhlmann vom SV Herbstein auf Distanz halten. Auch Jürgen Mehrmann vom SV Eifa darf sich erneut wieder Bezirksmeister nennen. Bei den Herren 4 ließ er seinen Konkurrenten Hartmut Gohlke und Günther Blobel vom SV Angersbach keine Chance. Die Damenklasse wurde durch Vanessa Hoyer und Tanja Becker vertreten. Die Bezirksmeisterin Vanessa Hoyer erzielte mit 366 Ringen das beste Meisterschaftsergebnis überhaupt.

In der Luftpistolen-Auflageklasse gab es mit Helmut Glebe und Ernst Graulich jeweils zwei Einzelsieger. Auch fünf Schüler bzw. Jugendschützen traten in ihrer Klasse an. Hier erzielte Jan Ludwig vom SV Breitenbach am Herzberg das beste Einzelergebnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare