+

Fußball

Reiner Schulmeyer †

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Der Fußballkreis Alsfeld trauert um seinen stellvertretenden Kreisfußballwart Reiner Schulmeyer, der im Alter von 59 Jahren verstorben ist. "Er liebte und lebte den Fußball. Wir sind alle traurig, dass wir ihn verloren haben", sagt der Kreisfußballwart Frank Heller, "auch wenn Reiner nach seiner Erkrankung nicht mehr aktiv sein Amt ausüben konnte, war er doch weiterhin am Fußballgeschehen interessiert

Reiner Schulmeyer war von 2012 bis 2020 stellvertretender Kreisfußballwart im Kreis Alsfeld. Von 2011 bis 2017 übte er das Amt des Klassenleiters in der Kreisliga A und B aus. Weiterhin war Schulmeyer von 2012 bis 2017 beim HFV als Ehrenamtsbeauftragter engagiert.

Auch für seinen Heimatverein dem SV Germania Bobenhausen war er tätig, als Fußballabteilungsleiter von 1986 bis 1998 und von 2001 bis 2004. Er war von 2001 bis 2017 zudem Ehrenamtsbeauftragter des Vereines. Von 1998 bis 2001 übte er das Amt des 2. Vorsitzenden aus und von 2004 bis 2017 das des 1. Vorsitzenden.

Schulmeyer hinterlässt seine Ehefrau und eine Tochter. Der Kreisfußballausschusses verliert einen vorbildlichen Sportsmann und guten Freund.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare