Verbandsliga Mitte

Recio-Perez und Hinz ebnen Weg

  • vonPeter Froese
    schließen

(kus/may). Das war eine gute Reaktion: Fußball-Verbandsligist SC Waldgirmes II hat die 1:5-Pleite gegen Walluf gut weggesteckt. Gestern Abend bezwangen die Lahnauer die SG SF/BG Marburg mit 4:0 (2:0). Den Weg für die Lahnauer ebneten Javier Recio-Perez (43.) und Dennis Hinz (45.) mit einem Doppelschlag kurz vor dem Wechsel.

In einer zunächst ausgeglichenen Begegnung waren die Waldgirmes im letzten Drittel zwingender als die Marburger. Zwar scheiterte Recio-Perez aus 20 Metern am Pfosten (23.), und auch Marius Glasauer verzog aus der zweiten Reihe (36.), doch kurz vor dem Wechsel war es soweit: Nach einem Foul an Hannes Köhler im Strafraum verwandelte Recio-Perez den Elfmeter zum 1:0 (43.). Und nur zwei Minuten später erhöhte Hinz nach einem feinen Steilpass von Recio-Perez gar auf 2:0 (45.). Nach dem Wechsel ließen die Waldgirmeser nichts mehr anbrennen, zeigten mit der Führung im Rücken eine souveräne Vorstellung und hatten durch den zweiten Treffer von Hinz nach 56 Minuten diese Begegnung entschieden. Den Schlusspunkt setzte Köhler (86.) mit dem Tor zum verdienten 4:0-Endstand.

Waldgirmes: Alpsoy; ter Jung (28. Jost), Hörr, Höhn, Duran (68. Weber), Purdak, Hinz, Recio-Perez (79. Schweitzer), Fiedler, Glasauer, Köhler.

Marburg: Gärtner; Sasse, Woscidlo, Eidam, Zucca (61. Löwer), Karge, Culmsee, Weber, Klug, Thumberger, Heuser (68. Klug).

Im Stenogramm: SR: Hager. - Zuschauer: 100. - Tore: 1:0 (43.) Recio-Perez, 2:0 (45.) und 3:0 (56.) Hinz, 4:0 (86.) Köhler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare