Re-Start schon richtungsweisend

  • vonPeter Froese
    schließen

(fro). Mit der Partie zwischen dem Tabellenelften SC Waldgirmes II und den Sportfreunden/Blau-Gelb Marburg, die auf Rang zwölf des Klassements liegen, startet die Fußball-Verbandsliga Mitte heute Abend (19 Uhr) in die Restrunde. Für beide ist die Partie von richtungsweisender Bedeutung, denn der Vorsprung zu den Abstiegsplätzen beträgt fünf bzw. vier Punkte.

Für Steffen Jordan und Armin Hickl ist das Spiel gegen die "Kombinierten" das erste Pflichtspiel als Trainerduo der Hessenliga-Reserve, nachdem Mario Schappert in der Winterpause die erste Mannschaft der Lahnauer von Otmar Velte übernommen hatte. Der mit bislang elf Treffern erfolgreichste SC-Stürmer Fabio Dahlem steht nicht mehr zur Verfügung, da er den Verein in der Winterpause verlassen hat. Somit fehlt eine wichtige Komponente im Konterspiel. Hier werden mit Emre Duran, Marius Glasauer, Daniel Roskosz und Co. nun andere Akteure in die Bresche springen und Verantwortung übernehmen müssen. Im Hinrundenspiel unterlag der SC mit 1:2.

Personelles: Für den verletzten Torwart Jan Dühring wurde Roman Seshko verpflichtet. Erencan Pektas fällt aufgrund seines Kreuzbandrisses für den Rest der Saison aus. Zudem ist aufgrund der Verletzungsmisere bei der ersten Mannschaft mit Abstellungen für den Hessenliga-Kader zu rechnen. Bei den Gästen wird Torjäger Clemens Haberzettl bereits seit Monaten schmerzlich vermisst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare