1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Prestige-Erfolg für Heuchelheim

Erstellt:

Von: Michael Schüssler

Kommentare

(ms/bir). Auch das Faschingswochenende nutzten die Fußballer, um weitere Testspiele vor dem Re-Start zu absolvieren. Im Nachbarschafts-Derby musste dabei Verbandsligist SG Kinzenbach ein 0:1 gegen Gruppenligist TSF Heuchelheim quittieren, der ebenso in der Gruppenliga beheimatete MTV 1846 Gießen gewann mit 4:2 gegen Kreisoberligist FSG Biebertal. Und Verbandsligist FC Turabdin/Babylon hatte auf dem Kunstrasenplatz in Garbenteich gegen den Süd-Verbandsligisten SC Dortelweil mit 1:

5 das Nachsehen.

SG Kinzenbach - TSF Heuchelheim 0:1 (0:1): Michael Rohde erzielte in der 40. Minute den entscheidenden Treffer für das klassentiefere Team. »Das war unser schwächstes Testspiel. Uns hat die geistige und körperliche Frische gefehlt, was in der Vorbereitung vorkommt. Die erste Halbzeit war noch ganz ordentlich von uns, aber Heuchelheim hat körperlich sehr intensiv gespielt und nicht unverdient gewonnen. Auch wenn wir noch zwei Aluminium-Treffer hatten«, wollte Kinzenbachs Trainer Peter Bätzel »die Niederlage nicht überbewerten«.

FC Turabdin/Babylon - SC Dortelweil 1:5 (1:2): Der Gast ging mit 1:0 (30.) in Führung, postwendend sorgte Awed Isaac Abeselom (31.) für das 1:1. Doch noch vor der Pause gelang Dortelweil das 2:1 (37.). In Halbzeit zwei schraubten die Gäste das Ergebnis mit späten Toren (74., 77., 89.) noch auf 5:1.

MTV 1846 Gießen - FSG Biebertal 4:2 (2:0): Nach Treffern von Luca Gysbers (34.) und Lennart Matheis (42.) führte das Team vom Heegstrauchweg zur Pause mit 2:0. Jermaine Hofmann (72.) stellte auf 3:0, dem Luca Dreyer (77.) das 4:0 folgen ließ. Nils Steffen (82., 83.) sorgte aus Sicht der Gäste für Ergebniskosmetik.

Auch interessant

Kommentare