Schießen

Poth-Dreier

  • vonDieter Pfeiffer
    schließen

(stp). Mit den verschiedenen Konkurrenzen in den Disziplinen Armbrust in Freienseen und Zimmerstutzen in Merlau fanden jetzt die vorerst letzten Bezirksmeisterschaften der heimischen Schützen statt. Der hessische Schützenverband hat aufgrund der Verbreitung des Coronavirus alle Meisterschaften und Rundenwettkämpfe abgesagt. Der Laubacher Karlheinz Poth holte drei Titel. Die Meister:

Armbrust national / Herren IV: 1. Karlheinz Poth (107/Laubach). - Armbrust 30 m international / Herren III: 1. Karlheinz Poth (510/Laubach). - Armbrust 10 m / Damen I: 1. Kornelia Fuhrmann (346/Allendorf/Lda.). - Herren I: 1. Bernd Schreiner (356/Freienseen). - Herren IV: 1. Karlheinz Poth (356/Laubach).

Zimmerstutzen Auflage / Senioren I: 1. Roland Rau (270/Merlau). - Senioren V: 1. Heinz Frömming (276).

Zimmerstutzen / Herren I Mannschaft: 1. Merlau (738); Einzel: 1. Veronika Schiller (249). - Herren II: 1. Roland Rau (253/Merlau). - Herren III / Mannschaft: 1. Merlau (749); Einzel: 1. Dietmar Schmehl (264/Merlau). - Herren IV: 1. Karlheinz Poth (256/Laubach).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare