Jugendbasketball

Pointers weiter auf Kurs Hessenmeisterschaft

  • schließen

Das BBLZ Gießen Pointers Juniors hat in der Basketball-Oberliga der männlichen U16 den nächsten wichtigen Erfolg im Kampf um die Teilnahme an der Hessenmeisterschaft gelandet. Mit 80:61 (41:37) siegte die Mannschaft von Coach Sven Schäfer am Wochenende beim EOSC Offenbach. Zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde sind die Gießener damit weiterhin Tabellenvierter, und nächste Woche bereits könnten sie das Ticket im direkten Duell mit dem Ligafünften Roßdorf buchen.

Das BBLZ Gießen Pointers Juniors hat in der Basketball-Oberliga der männlichen U16 den nächsten wichtigen Erfolg im Kampf um die Teilnahme an der Hessenmeisterschaft gelandet. Mit 80:61 (41:37) siegte die Mannschaft von Coach Sven Schäfer am Wochenende beim EOSC Offenbach. Zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde sind die Gießener damit weiterhin Tabellenvierter, und nächste Woche bereits könnten sie das Ticket im direkten Duell mit dem Ligafünften Roßdorf buchen.

Nachdem die Gießener Jungs in der Hinrunde noch mit 91:54 kurzen Prozess mit dem Tabellenvorletzten gemacht hatten, taten sich die Mittelhessen nun etwas schwerer mit dem Ersten Offenbacher Schwimmclub. Das erste Viertel verlief dabei mit 23:14 noch nach dem Geschmack der Pointers, doch im zweiten Viertel schaffte es Offenbach, zur Pause auf 37:41 zu verkürzen. In der zweiten Hälfte rückten die Pointers Juniors die Kräfteverhältnisse aber wieder zurecht und ließen sich die sprichwörtliche Butter am Ende nicht mehr vom Brot nehmen.

BBLZ Gießen Pointers Juniors: Hannes Bergmann, Philipp Bötz, Lennox Burghard, Jonas Düwel, Nikolas Hopf, Yuma Janeck, Lorenz Klippel, Tom Nitsche, Paul Sechting, Bastian Singer, Vincent Sucke, Matti Thormeier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare