Kanuslalom

Podestplätze zum Abschluss

  • schließen

Die Wißmarer Slalomkanuten Milan Zietlow und Jonas Jakobi haben erfolgreiche Starts in Bad Kreuznach auf der Nahe hinter sich. Am vergangenen Wochenende waren die Kanuslalom-Kanuten des PC Wißmar zu Gast im Salinetal, um den letzten Wettkampf der Saison zu bestreiten.

Die Wißmarer Slalomkanuten Milan Zietlow und Jonas Jakobi haben erfolgreiche Starts in Bad Kreuznach auf der Nahe hinter sich. Am vergangenen Wochenende waren die Kanuslalom-Kanuten des PC Wißmar zu Gast im Salinetal, um den letzten Wettkampf der Saison zu bestreiten.

Bei den Herren im C 1 ging Milan Zietlow an den Start. Nach einem durchschnittlichen ersten Lauf konnte er sein Ergebnis im zweiten Lauf mit nur einer Torstab-Berührung und damit lediglich zwei Strafsekunden auf eine Gesamtzeit von 86,46 Sekunden verbessern. In einem Feld von zwölf Kanuten musste er sich als Dritter nur dem aus dem PC Wißmar hervorgegangenen amtierenden Deutschen Meister Leon Hanika vom Leipziger KC sowie Malte Horn vom WSC Bayer Dormagen geschlagen geben.

Bei den männlichen Schülern K 1A ging Jonas Jakobi für den PCW ins Rennen. Nach einem fehlerfreien Lauf und einer Zeit von 90,94 Sekunden musste er sich in einem großen Starterfeld von 22 Sportlern nur Lokalmatador Tom Pahl vom KSC Bad Kreuznach mit 2,52 Rückstand geschlagen geben. Der erreichte zweite Platz war für den jungen Kanuten aber ein gelungener Saisonabschluss.

Im Mannschaftslauf der männlichen Schüler 3x K1 ging Jonas Jakobi mit Marlon Kaul und Georg Guchtchine (beide SKG Hanau) in der Renngemeinschaft Hessen an den Start. Auch hier konnte das junge Team unter 14 Mannschaften auf dem Podest landen und sich über Platz drei freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare