_1SPOLSPORT221-B_120859_4c
+
Jubilar Rainer Finkernagel und seine Topsprinterin Lisa Mayer kurz vor den Olympischen Spielen in Rio im Jahr 2016 auf dem Oberkleener Waldsportplatz.

Pionier, Entdecker und Förderer

  • VonConstantin Hoppe
    schließen

(con). Der TSV Oberkleen gratuliert heute seinem langjährigen Trainer und Vorstandsmitglied Rainer Finkernagel zum 70. Geburtstag. »Kaum jemand hat sich in dem zurzeit 630 Mitglieder zählenden Verein mit einer so großen Leidenschaft eingesetzt wie Rainer Finkernagel«, berichtet Herbert Röhrich, Vorsitzender des TSV Oberkleen.

Zunächst war Finkernagel als Aktiver bei Volksläufen und Leichtathletikwettkämpfen und überwiegend als Langstreckenläufer sehr erfolgreich. Daneben spielte er zeitweise auch Handball und Fußball im Verein. Bereits 1970 übernahm er das Amt als Übungsleiter und Abteilungsleiter in der damaligen Abteilung Kinder- und Jugendturnen im TSV Oberkleen, mit der er noch große Pläne verfolgte: Denn schon bald wandelte er diese Sparte zu einer Leichtathletikabteilung um. Durch seinen großen Einsatz, besonders im Kinder- und Jugendbereich, vergrößerte er die Sparte Leichtathletik stetig. Zeitweise betätigten sich rund 100 Kinder- und Jugendliche hier sportlich. 1985 wurde dann die Leichtathletik-Gemeinschaft Langgöns-Oberkleen gegründet, in der er ebenfalls als Trainer und Übungsleiter eine führende Kraft ist. Hinzukommen viele Wochenenden mit Wettkämpfen und Sportfesten auf Kreis-, Bezirks- und überregionaler Ebene, bei denen er als Trainer und Übungsleiter im Einsatz ist. Als Kampfrichter, Ausbilder für Kampfrichter, Mitorganisator von größeren Leichtathletik-Veranstaltungen regional und darüber hinaus hat er sich auch weit über Oberkleen hinaus einen Namen gemacht. Und nicht zuletzt gehört er schons seit 50 Jahren dem Vorstand des TSV Oberkleen an.

Die sportliche Erfolgsbilanz von Finkernagel als Trainer/Übungsleiter, der beruflich als Angestellter einer Sparkasse in Butzbach tätig war, ist übersät mit ersten Plätzen und Medaillen-Platzierungen bei Europa- und deutschen Meisterschaften. Gleichwohl entdeckte er das Talent von Sprinterin Lisa Mayer, führte sie bis zu den Olympischen Spielen nach Rio und unter anderem zu einem vierten Platz bei einer Weltmeisterschaft (Staffel).

Trotz der zalreichen Erfolge widmete sich der Jubilar intensiv und akribisch der Kinder-/ Schüler- und Jugendarbeit: »Er hat immer die Kleinsten im Auge gehabt, sie gefördert und an den Sport herangeführt«, erklärt Röhrich weiter. »Das ist sicherlich sein größter Erfolg - viele Eltern haben das auch immer lobend anerkannt.«

Daneben erhielt Finkernagel auch den Landesehrenbrief und Ehrungen durch die Gemeinde und den Deutschen Leichtathletikverband.

»Getrost kann man Rainer Finkernagel, der stets bescheiden, aber zielführend agiert, als einen der besten Übungsleiter und Trainer bezeichnen, die in der vielfältigen Sportszene in Mittelhessen wirken. Der TSV Oberkleen ist stolz darauf, einen solchen Mann wie Rainer Finkernagel zu haben«, so Röhrich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare