Ortner- und Jones-Debüt

(mv) Fünf Tage vor Beginn der Saison 2012/2013 in der Basketball-Bundesliga und der zweiten Bundesliga Pro B treten die LTi Gießen 46ers und die Licher BasketBären an diesem Freitag (20 Uhr, Osthalle) im jeweils letzten Test vor dem ersten Pflichtspiel gegeneinander an.

Dabei werden sowohl Gießens Trainer Mathias Fischer als auch sein Licher Gegenüber Igor Starcevic die Partie nutzen, um ihre letzten Zugänge zu integrieren.

Bei den 46ers feiert Benjamin Ortner sein Debüt. Der Österreicher, der von Benetton Treviso nach Gießen kam, ist seit Montag im Training und soll das verletzungsbedingte Fehlen von Elvir Ovcina vergessen machen. "Er ist ein sehr erfahrener Spieler, alles was er macht, hat Hand und Fu?, zeigt sich Fischer sehr zufrieden mit seinem Zugang.

Dagegen nicht für die 46ers auflaufen wird Dominic Lockhart. Der U18-Nationalspieler möchte mit Einsätzen in der BBL kein Risiko eingehen, die ihn um seine Spielberechtigung am College bringen könnten, stattdessen Regionalliga beim VfB Gießen spielen.

Ebenso wie die 46ers müssen auch die BasketBären mit Willis Gardner ihre Schaltzentrale ersetzen. Der US-Amerikaner, der am Mittwoch am Rücken operiert worden ist, wird vorerst durch Jermale Jones ersetzt. Der 1,86 m große Guard spielte letztes Jahr für Lok Bernau in der Pro B Nord und dürfte sich vor allem mit seiner 29-Punkte-Vorstellung im zweiten Playdown-Spiel nachhaltig im Kopf von Starcevic festgesetzt haben.

Jones kam gestern in Deutschland an und feiert somit ebenfalls sein Debüt im neuen Dress der Licher BasketBären.

"Wir möchten allen Spielern viel Einsatzzeit geben, sie sollen die Chance bekommen, sich zu präsentieren", erklärt Fischer seinen Plan für den letzten Test. Dabei muss er weiterhin auf Andreas Büchert verzichten, der aber am Wochenende wieder ins Training einsteigen soll. Auch Achmadschah Zazai ist noch immer im Einzeltraining, aber soll bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen: "Momentan macht er aber nur Fußarbeit", erklärt Fischer.

Der Besuch des Testspiels bietet zudem noch die Möglichkeit für all diejenigen, die noch keine Karte für den Heimauftakt der LTi Gießen 46ers gegen Bayern München am 6. Oktober haben, sich in der Halbzeitpause und nach dem Testspiel mit Tickets für diese Partie am Kartenschalter in der Osthalle zu versorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare