Reiten

Olympiasiegerin hat ihr Kommen in Pohlheim zugesagt

  • vonPetra Pickenhahn
    schließen

Die Stiefel sind geputzt, die Kandaren poliert und die Pferde auf den Punkt trainiert. Es kann also losgehen mit den Pohlheimer Reitertagen.

(pic). Von Freitag bis Sonntag messen sich die Viereckkünstler im Reitsportzentrum Sames in Dressurwettbewerben bis zur schwersten Klasse.

150 Zuschauer sind zugelassen auf dem Hof am Plattenberg, um Reiter aus ganz Deutschland in den Lektionen zu bewundern. Sogar Mannschaftsolympiasiegerin Dorothee Schneider hat ihr Kommen zugesagt. Der Grand Prix de Dressage am Sonntag steht auf ihrer Agenda. Außerdem ist der Reitverein Am Pohlheimer Wald Gastgeber der Qualifikation zum Bundeschampionat, der "deutschen Meisterschaft" der Nachwuchspferde und -ponys. Am Sonntagvormittag fallen die Entscheidungen, wer einen der begehrten Startplätze erhält.

"Nachdem namhafte Turniere wie Wiesbaden und Aachen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, freuen wir uns besonders, in der heimischen Region diesen reitsportlichen Leckerbissen anbieten zu können", sagt Wolfgang Sames vom Ausrichter. Alle Vorsichtsmaßnahmen seien getroffen. Das Turnier wird live bei ClipMyHorse im Internet übertragen.

Freitag: 8.00 Dressurprüfung Kl. L**. - 10.30 Dressurprüfung Kl. M*. - 13.30 Dressurprüfung Kl. M**. - 17.30 Dressurpferdeprüfung Kl. A. - 19.00 Pony-Reitpferdeprüfung. - Samstag (Halle): 7.00 Dressurprüfung Kl. L, (Platz). - 7.00 Dressurpferdeprüfung Kl. L. - 10.00 Dressurponyprüfung Kl. A. - 11.15 Dressurprüfung Kl. S**. - 14.45 Dressurprüfung Kl. S*. - Sonntag: 8.00 Dressurponyprüfung Kl. A. - 9.00 Dressurponyprüfung Kl. L. - 10.00 Dressurpferdeprüfung Kl. L. - 12.15 Dressurpferdeprüfung Kl. M. - 14.00 Reiterwettbewerb. - 15.00 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare